Service-Navigation

Suchfunktion

Tierische Märkte

Ansprechpartner
Aktuelle Preise KW 27/20

(Baden-Württemberg)


Ferkel
€/Ferkel
57,90
Schweine(S-P)
€/kg SG
1,69
Altsauen (M)
€/kg SG
1,01
Jungbullen(E-P)
€/kg SG
3,44
Kühe (E-P)
€/kg SG
2,65
Färsen (E-P)
€/kg SG
3,18
Kälber (E-P)
€/kg SG
5,15
Kälber (FlV)
€/kg LG
4,82
Kälber (Sbt.)
€/Tier
40,65
Eier (L/Bodenh.)
Ct/Ei
24,25
Milch (Apr20)*
Ct/Liter
34,40

Quelle: LEL, LBV,BHLV, BLE

* vorläufig geschätzt

Tendenz gg. Vorwoche/Vormonat

Marktblick




Corona-bedingter Preiseinbruch weitgehend überwunden

Nach dem massiven Preisdruck im Frühjahr durch die Corona-Pandemie hat sich die Situation bei Schlachtkühen wieder entspannt. Derzeit wird die Nachfrage nach Schlachtkühen deutschlandweit zwar als ruhig beschrieben, passt aber zum geringen Angebot, so dass sich der Markt relativ ausgeglichen zeigt. Fehlende Kapazitäten in Schlacht- und Zerlegebetrieben durch Corona-Virus-Infektionen, verursachen keinen Druck am Rindermarkt.Der EU-Prognoseauschuss Rind ging noch im Marz von einem um 3,5 % zunehmendem Preis für Kühe im Vergleich zum Vorjahr aus, berücksichtigte allerdings die Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht, die im gesamten Rindfleischbereich preisdämpfend wirkte.

In KW 26 wurde von den preismeldepflichtigen Schlachtbetrieben im Südwesten für 2.869 Kühe im Schnitt der Handelsklassen S-P 2,65 €/kg SG bezahlt.

© Stetter, LEL Schwäbisch Gmünd

www.agrarmaerkte-bw.de

Stand: 01.07.2020

Bestellen Sie hier unseren KOSTENLOSEN NEWSLETTER

6 mal im Jahr informiert über aktuelle Entwicklungen auf  landwirtschaftlichen Märkten.

AGRARMÄRKTE 2019

Kapitel 8 Vieh und Fleisch

Text (496 kB) 

Folien (754 kB)

Jahresheft Vieh und Fleisch

Das Jahresheft Vieh und Fleisch erhalten Sie hier.

Fußleiste